KarlFriedrich KarlFriedrich 2. März 2011
2

KT hat immer noch nicht verstanden, was er getan hat


Der Freiherr hat m.E. immer noch nicht verstanden, wass er gemacht hat und weiterhin tut. Zwei Zitate hierzu:


In telepolis http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34277/1.html steht:

Der Bayreuther Juraprofessor Oliver Lepsius attestierte dieser Billigvariante einer Entschuldigung "Realitätsverlust: "Er kompiliert planmäßig und systematisch Plagiate, und er behauptet, nicht zu wissen, was er tut. Hier liegt die politische Dimension des Skandals."


Und in der NZZ http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/guttenberg_kommentar_1.9728891.html steht:

Schnell stellte sich durch die kollektive Plagiate-Jagd im Internet der monströse Umfang seiner Fehlhandlungen heraus – aus anfänglich vermuteter blosser Schlamperei wurde systematischer Betrug. …




Ganzen Beitrag lesen
KarlFriedrich KarlFriedrich 27. Februar 2011
2

Auch in der Schweiz tut sich was:

Man kann nicht mehr sagen, dass sich nichts bewegt. Die Aargauer Zeitung schreibt, dass In der Schweiz nun ein Portal entsteht, das Dissertationen überprüfen möchte. Auch die aktuellen Umfragewerte auf der Seite zeigen, dass die Schweizer verstanden haben.

Ganzen Beitrag lesen
KarlFriedrich KarlFriedrich 27. Februar 2011
1

Juristen sehen Vorsatz bei KT Guttenbergs Plagiatsaffäre


Wann kommt denn dann die erste juristische Auseinandersetzung?


WELT ONLINE: Juristen sehen Vorsatz bei KT Guttenbergs Plagiatsaffäre

Ganzen Beitrag lesen
KarlFriedrich KarlFriedrich 27. Februar 2011
2

Ohne Vorsatz abgeschrieben

Auch Deppendorf kann es eigentlich nicht glauben, dass KT ohne Vorsatz abgeschrieben haben will. Und die Verteidigungsstrategie von Mutti Merkel hält er für bedenklich. Immerhin!


tagesschau.de: Ohne Vorsatz abgeschrieben

Ganzen Beitrag lesen
KarlFriedrich KarlFriedrich 27. Februar 2011
1

Jetzt meldet sich auch Till Schweig er zu Wort

Till bekennt aug open-report.de: "Ich habe, als ich noch studiert habe, auch abgeschrieben":


open-report.de: Schweiger findet Debatte um zu Guttenberg übertrieben

Einen Rücktritt zu fordern halte er für übertrieben, "weil ich finde, dass er eigentlich bis jetzt einen super Job gemacht hat als Verteidigungsminister".

Ganzen Beitrag lesen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.