Fandom


Forum: InBox > InBox-Lauterbach

Achtung - dieser Beitrag steht nur aufgrund einer technischen Änderung am Listenkopf, und ist möglicherweise bereits veraltet. -- NablaOperator 12:10, 25. Mai 2011 (UTC)


Zitat von GuttenPlag:

"Wir möchten klarstellen, dass diese Aktion nichts mit politischer Ausrichtung, persönlicher Schmutzkampagne oder ähnlichem zu tun hat. Unser Ziel ist, die wissenschaftliche Integrität eines Doktortitels in Deutschland zu sichern, damit auch weiterhin eine korrekte wissenschaftliche Arbeitsweise von Trägern eines solchen Titels erwartet werden kann. Durch Aufdecken der existierenden Plagiate in der vorliegenden Dissertation versuchen wir, der Bayreuther Prüfungskommission die Arbeit zu erleichtern. Sollten sich auch Dissertationen von Politikern am anderen Ende des Spektrums durch Plagiate „auszeichnen“, hätten wir keinerlei Probleme, genauso zu verfahren."

Wenn dies ernsthaft gültig sein soll, dann sollten Sie bitte einmal die Doktorarbeit vom SPD Mitglied Lauterbach überprüfen. Bitte tragen Sie das Ergebnis dann ebenso offen und Medienwirksam mit. Nur so können sie dem Vorwurf der politischen Ausrichtung wirklich entgegenwirken.

Außerdem liegen viele und teils sehr aussagekräftige anonyme Hinweise vor, dass dort auch erheblich getäuscht worden ist. Ob absichtlich oder nicht gilt es dabei zu klären.

Vielen Dank bereits im Voraus

____________________________________________________________________________________________

Tja, wäre ja eigentlich eine Idee, was... "Leider" dürfte es sich bei Lauterbach um einen ernstzunehmenden Wissenschaftler handeln, aber wer etwas von Medizin und Physik versteht: Karl W. Lauterbach, Weiterentwicklung des Parametric Gammascopes auf der Grundlage von experimentellen und klinischen Studien , Diss. Düsseldorf 1991. Sind auch nur 110 Seiten. Viel Spaß!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.