Untersuchte Arbeit:
Seite(n): 101, Zeilen: 26-28
Original:
Seite(n): 60, Zeilen: 4-5

Manche (wissenschaftlichen) Protagonisten gehen in selten offener Selbstbetrachtung gar soweit, den Beitrag der Wissenschaft zur Verfassungsentwicklung als eher gering einzuschätzen. D. Freiburghaus stellte lakonisch fest, die Wis-

Der Beitrag der Wissenschaft zur Verfassungsentwicklung war meines Erachtens sehr gering. Die Wis

Kategorie
KeinPlagiat
Im Literaturverzeichnis referenziert
ja
Übernommen aus
Freiburghaus, D.: Stellungnahme, in: Kreis, G. (Hrsg.), Der Beitrag der Wissenschaften zur künftigen Verfassung der EU. Interdisziplinäres Verfassungssymposium anlässlich des 10 Jahre Jubiläums des Europainstituts der Universität Basel. Basler Schriften zur europäischen Integration, Nr. 66, 2003, S. 60 f.
Link
http://europa.unibas.ch/publikationen/basler-schriften/ Auf Nummer 66 klicken, ein direkter Link funktioniert anscheinend nicht.
Anmerkung
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.